Habt ihr auch schon mal ein Auto bestiegen, das drinnen von Bonbonpapier, alten Pizzakartons und anderen nicht näher zu identifizierenden Dingen strotzte? Ich schon, und daraus hat sich bei mir der Ehrgeiz entwickelt, es ganz anders zu machen. Mein Autochen ist innen immer picco bello. Mein Kfz-Staubsauger, ein smartes Modell in dunkelrot, ist mir von daher auch heilig. Den schwinge ich fast jedes Wochenende, weil ich weiß, wie schnell sich der Dreck ansammelt. Allein mein manchmal mitfahrender Kollege Martin verursacht immer ein Chaos. Dank Zubehör für das Auto ist die Beseitigung aber kein Problem.

Klein und effizient

Zubehör für das Auto

Schaut doch einmal, wenn ihr noch unschlüssig seid, ob ihr so einen Staubsauger haben wollt. Auf Seiten wie dieser seht ihr, was es da so gibt https://www.garagenstaubsauger.de. Dann lasst ihr euch vermutlich auch ganz leicht davon überzeugen, dass so ein Kfz-Staubsauger eine Art Must-Have für den Autofahrer ist. Wenn man nämlich in die Ritzen hineingeht, merkt man erst, was sich so ansammelt. Das ist im Grunde wie im Haus auch – der Staub ist eine Art Dauerbrenner. Aber ohne mich. Den Sauger und anderes Zubehör für das Auto nehme ich schon sehr wichtig.

Vor der Reise – eine extra Kur

Vor allen Dingen, wenn ich mal wieder mit dem Auto nach Italien düse, wird vorher der Kfz-Staubsauger kräftig geschwungen. Das gehört für mich zur Reise wie den Koffer zu packen und die Liste zusammenzustellen, welches Zubehör für das Auto ich noch benötige. Dann kann die Vorfreude aber auch so richtig beginnen, ich bin auf alles vorbereitet und freue mich dann nur noch auf mein kleines Dorf im Cinque Terre.

Der Link zur Webseite:
https://www.garagenstaubsauger.de/