So sehr ich mich oftmals über den langen und recht harten Winter geärgert habe, jedes mal wenn die Straßen wieder einmal kaum befahrbar waren oder ich den Schnee schaufeln musste, so sehr habe ich doch die Wärme zuhause genossen.

Der erste Winter mit Holzofen

Seit ich im letzten Herbst meinen neuen Kaminofen installiert hatte, freute ich mich auf den Winter und die Chance zu heizen. Nun noch ab in den nächsten Baumarkt und brennholz ordern. Eine Holzhütte war schnell im Garten errichtet und das Holz wurde geliefert und ordentlich in der Holzhütte verstaut. Der Winter konnte kommen. Ich habe Abende vor dem Ofen verbracht, dem Spiel der Flammen zugeschaut und dem Knistern und Knacken der brennenden Scheite gelauscht. Leider war der Winter länger als erwartet und mein Heiztrieb stärker als gedacht und der Holzvorrat schrumpfte erschreckend schnell.

Brennholz oder Holzbriketts, die Wahl des Heizmaterials ist Geschmackssache

Also wieder im Baumarkt vorbei geschaut und mir diesmal mit Erfahrung mehr Zeit gelassen bei der Auswahl. Ich konnte mich nicht entscheiden: Sollte ich wieder beim Buchen – Brennholz bleiben oder auf Eiche wechseln?

Dann sah ich den Bereich der Holzbriketts und überlegte mir, dass ich in meiner kleinen Holzhütte mit den Holzbriketts doch viel mehr Heizleistung auf kleinem Raum versammeln könnte, als mit Brennholz. Gesagt getan. Hab also meine Holzbriketts wieder beim Baumarkt gekauft und mir liefern lassen.

Leider stellte ich mit Bedauern fest, dass zwar die Heizleistung der Holzbriketts deutlich höher war, aber mein Verbrauch nicht wirklich zurück ging. Ich bin und bleibe wohl ein Feuerteufel.

So viel Spaß es auch macht mit einem Kaminofen zu heizen. Günstig war es diesmal leider nicht. Viel zu spät entdeckte ich die Möglichkeiten, die das Internet und die Online-Bestellung einem bietet.

Wenn ich mich in diesem Herbst daran mache die Holzhütte wieder zu füllen, werde ich mich wahrscheinlich für die günstigere Lösung von www.brennstoffe-saarland.de entscheiden. Dort finde ich auch alle Brennstoffe, jedoch deutlich günstiger und zu passenden Lieferkonditionen.

Und dann kann ich mich mit einem glücklichen Lächeln und einer volleren Geldtasche wieder meinem Kamin zuwenden.

Der Link zur Webseite:
http://www.brennstoffe-saarland.de/